0800 / 720 5600

Gebührenfrei aus allen
deutschen Netzen

Welche Erfahrungen haben andere mit dem Drymat® System gemacht?

Ob es darum ging, den Keller eines Einfamilienhauses wieder voll nutzbar zu machen, oder um die Trocknung der bis zu 9 m dicken Grundmauern eines der renommiertesten Museen der Welt – das Drymat® System hat seine Wirksamkeit schon in den unterschiedlichsten Situationen unter Beweis gestellt. Und weil solche Beweise grundsätzlich besser sind als Behauptungen, haben hier einige unserer zahlreichen zufriedenen Kunden das Wort.

Sie wollen es schriftlich? Auch kein Problem! Dank unserer langjährigen Erfahrungen mit dem Drymat System holen wir renommierte Partner hinzu. Gegen einen geringen Aufpreis kann die Überwachung des Entfeuchtungs- und Entsalzungsprozesses auch vom TÜV oder einem staatlich akkreditiertes Baustoffprüflabor erfolgen. Auch darum kümmern sich die Experten von Drymat für Sie.

 

Familie Schmidt April 2018

Familie Schmidt verfügt über eine Problemwand welche einfach nicht trocken zu bekommen war. Die quantitative und qualitative Salzanalyse ergab eine hohe Schadsalzkonzentration sowie ein extrem saures Millieu. Denkbar ungünstige Vorraussetzungen...

>> WEITERLESEN

Familie Gödel aus Griesheim

Familie Gödel aus Griesheim nach 12 Monaten fast trockene Wände. Ich besitze ein Mehrfamilienhaus welches nach dem Krieg wieder aufgebaut wurde, der Keller war immer feucht. Im Jahr 2016 bin ich durch einen Handwerker der aus Ihrer Gegend war...

>> WEITERLESEN

Trockenlegung des Hauses der Wirtschaftsberatung List

Trockenlegung des Hauses der Wirtschaftsberatung List in Chemnitz OT Grüna Auftraggeber:  D. Jörg ListObjekt: Einfamilienhaus...

>> WEITERLESEN

Praktisches Beispiel für den Prozess der Abtrocknung

In diesem ca. 130 Jahre alten Keller wurde eine sogenannte Endlosanoden eingebracht. Diese wird in speziell hierfür vorgesehene m Leitmortel verlegt. Abschließend ist hier mit Pinselputz aus einem Kalk-Zement der Fugenkanal verschlossen worden. So...

>> WEITERLESEN

Neu saniertes Zweifamilienhaus der Familie Uhlig aus Erlau

Das neu sanierte Zweifamilienhaus der Familie Uhlig aus Erlau war teilweise bis in eine Höhe von 1,50 m von aufsteigender Feuchte betroffen. Trotz einer funktionierenden Drainage ließ sich die aufsteigende Feuchte nicht aufhalten. Eine...

>> WEITERLESEN

Prof. Dr. B. in Dresden

Trockenlegung einer alten Villa aus Sandstein Im Februar 2013 installierten wir bei Prof.Dr.B. in 01189 Dresden unserer Anlage Drymat.  Die Einspeisung erfolgt über sogenannte Endlosanoden.  Bereits nach einem Jahr konnte das 60 cm dicke...

>> WEITERLESEN

Familie G. aus Bestensee nach 10 Monaten trockene Wände

Familie G. aus Bestensee bei Berlin freut sich nach 10 Monaten über trockene Wände. Im Haus war die Nässe erheblich. Geruch und Feuchtigkeit gehören nun der Vergangenheit an. Herr G. kann nun seine elektrische Modelleisenbahn im Keller aufbauen...

>> WEITERLESEN

Es gibt keine Tiefbohrung, kein Durchsägen und kein Aufgraben.

Freier Architekt und Sachverständiger für Schäden an Gebäuden Sachverständiger für die Bewertung von Grundstücken und Gebäuden Mitglied im Bundesfachverband Freier Sachverständiger   Auftraggeber:  Prof. Dr.-Ing. HABIL. Gerd-Axel...

>> WEITERLESEN

Renate und Gerhard B.

15345 Rehfelde Tel. 033435-xxx ( Telefonnummer auf Anfrage )   Herr B. selbst ist Dipl.-Chemiker, jetzt Rentner und hat über die ganzen 3 Jahre seine eigenen Messungen gemacht. Er hat selbst Bohrmehl entnommen, es in Fotodosen luftdicht...

>> WEITERLESEN

Zinshaus Herr Morgenstern

Herr Morgenstern besitzt mehrere Zinshäuser in der Nähe von Zwickau, die erste Immobilie ist mit der Anlage Drymat seit 2004 trocken. Dabei ist die Schadenfeuchte von 460 Liter Wasser pro Kubikmeter Mauerwerk auf knapp 20 Liter / Kubik abgesunken....

>> WEITERLESEN