0800 / 720 5600

Gebührenfrei aus allen
deutschen Netzen

Ab jetzt geht alles wie von selbst - selbst nach einem Hochwasser.

Und: Drymat entfeuchtet nicht nur das Mauerwerk, sondern entsalzt es auch.

Mit dem Tag der Installation Ihres Drymat Systems beginnt die Abtrocknung – je nach den spezifischen Gegebenheiten und Mauerdicke dauert die elektrophysikalische Mauertrockenlegung circa 2 Jahre .

Relativ rasch trocknen natürlich zuerst die Oberflächen; der Kern des Mauerwerkes zum Ende des Prozesses ab.

Nach einem Jahr führen wir eine erste Kontrollmessung durch, anhand derer wir den Trocknungsfortschritt auswerten. Selbstverständlich werden die Messungen fortführend protokolliert.

Ein ganz wichtiger Aspekt ist dabei, dass Drymat das Mauerwerk nicht nur entfeuchtet, sondern auch entsalzt. So wird die Mauer schneller und gründlicher getrocknet als bei einer reinen Abdichtungsmaßnahme, bei der das Salz naturgemäß in der Wand, im Kellerboden, in Zwischendecken usw. verbleibt. Ist dies der Fall, nimmt das „hydroskopische" Salz immer wieder Feuchtigkeit aus der Luft auf – bis zum Dreifachen seines Eigenvolumens. Das Mauerwerk wird also zwangsläufig immer wieder feucht. Diesen Effekt können Sie mit Drymat ein für alle Mal abstellen - auch nach einem Hochwasser.

Mauertrockenlegung mit dem Drymat®System.