0800 / 720 5600

Gebührenfrei aus allen
deutschen Netzen

Wieviel kosten die Steuerungsgeräte für das Drymat®System in der Herstellung?

Das Drymat® EO+ System erfüllt all diese Voraussetzungen und jeder Interessent kann die Produktionsstätte der Firma Drymat sowie alle zur Verwendung kommenden Materialien – nach Voranmeldung – gern in unserer Produktionsstätte selbst begutachten. Hierzu bieten wir regelmäßig Führungen in unserer Produktionsstätte an. Bitte verwenden Sie bei Interesse unser Kontaktformular.

 

Das Drymat-Steuergerät, mit modernster RISC-Chip-Technologie, LCD-Display, Überspannungsschutz und hochwertigen SMD-Bauteilen* – alles MADE IN GERMANY. Jedes einzelne Bauteil wurde nach der Industrienorm Stufe 3 (DIN-Norm) gebaut. Dies bedeutet: die maximale mögliche Qualitätsstufe in industrieller Fertigung nach DIN-Norm). Nur Qualitäts-SMD-Bauteile* mit höchster Wärmekonstanz, welche die höchste Wärmestabilität besitzen und z.Bsp. in der Raumfahrt- oder Implantattechnologie (medizinische Implantate) zum Einsatz kommen, werden verbaut. Nur deshalb kann Drymat®Systeme seinen Kunden auch eine Gewährleistung für die Drymat®Steuergeräte von 20 Jahren anbieten.

Das Versuchsziel ist, die Alterung des elektronischen Gerätes Drymat M2030 mittels eines geeigneten Tests näherungsweise für einen Zeitraum von 30 Jahren nachzubilden. Der Alterungstest wurde in Anlehnung an die Norm DIN EN 61709: „Bauelemente der Elektronik, Zuverlässigkeit, Referenzbedingungen für Ausfallraten und Beanspruchungsmodelle zur Umrechnung" unter Einbeziehung der Arrhenius-Gleichung durchgeführt.

Durch das hoch entwickelte Selbst-Diagnose-System werden alle Informationen in Form von Nachrichten auf dem LCD-Display angezeigt. Modernste RISC-Chip-Technologie kommt hier zum Einsatz. Diagnose und Problemlösung werden so einfach und komfortabel gehandhabt. Zusätzlich bewirkt ein spezielles Sicherheitssystem, dass sich das Gerät ausschaltet, sollte zu viel Spannung an der Versorgungsleitung (zum Beispiel bei Blitzeinschlag) entstehen. Ein eingebauter, automatischer Selbstschutz, welcher nie einen Sicherungswechsel benötigt! Dabei sind wir im ständigen Kontakt mit unseren Ingenieuren – jede noch so kleine Neuerung, die uns Wettbewerbsvorteile am Markt bringt, wird kurzfristig umgesetzt – ausschließlich hoch motivierte regionale Fachleute forschen und stimmen sich miteinander ab, setzen technische Innovationen zügig um. (Ihr Vorteil ist unser Nachteil: Manchmal kommen wir mit Neudruck und Aktualisierung unserer Drucksachen nicht hinterher.) Ist ein Steuergerät endlich produziert, ist noch lange nicht Schluss: Jede Platine wird noch einmal geröntgt und durch optische Laser untersucht – nur so können wir unsere Kunden in ganz Europa langfristig von unserem System überzeugen.

Um dieses qualitativ hochwertige Produktionsverfahren garantieren zu können, lassen wir all unsere System bei der Firma TURCK DUOTEC GmbH fertigen. Das deutsche Familienunternehmen mit weltweit über 2.650 Mitarbeitern ist seit 1965 Anbieter von Sensorik, Schnittstellen- und Feldbustechnologie.

Zu guter letzt wird das Drymat®System im Anwendungsfall feuchtes Mauerwerk verbaut. Wir verwenden auch hier nur beste Materialien – TiCu Clad® Anoden. Das sind Elektroden aus Titan, mit einer zusätzlichen Edelmetallbeschichtung. Die Anoden werden – durch den Prozess des Elektroplattierens – mit einem galvanischen Überzug bestehend aus Platin überzogen. Dies ist ein besonders aufwendiges und somitkostenaufwändiges Verfahren, das hier angewandt wird. Die Erfahrungen mit diesen Materialen liegen übrigens bei über 30 Jahren.

Durch immer weiter steigende Weltmarktpreise sind die Beschaffungskosten für diese ausgewählten Materialien leider hier sehr hoch, sodass wir auch hier an die aktuellen Tagespreise für Rohstoffe gebunden sind. Wir empfehlen dennoch, nicht an der falschen Stelle zu sparen.

Kosten und Preise für Drymat-Fachhändler:

ANODE (0,2 - 25 m lang, platiniert, Beschichtungsstärke 40 g/qm)
Preis im Bund auf Anfrage (schwankt je nach Weltmarktpreis )

KATHODE V4A (1m Länge)
Preis je Stück: 53,50 € inkl. MwSt.

*Der englischsprachige Begriff surface-mounted device (SMD, deutsch: oberflächenmontierbares Bauelement oder Bauelement für die Oberflächenmontage) ist ein Fachbegriff aus der Elektronik. Diese Bauelemente (wie Widerstände, Kondensatoren, Quarze, Dioden, Transistoren, Spulen oder Integrierte Schaltungen) haben keine Drahtanschlüsse, sondern werden mittels leitfähiger Anschlussflächen direkt auf eine Leiterplatte (Flachbaugruppe) gelötet. Die dazu gehörige Technik ist die Oberflächenmontage (englisch: surface-mounting technology, SMT). Quelle: wikipedia.de